Häufig gestellte Fragen

Ein Studium kann kompliziert und unübersichtlich werden. Darum findest du in unseren FAQ viele Antworten auf potentielle Fragen, welche dir helfen sollen, besser durch das Studium zu kommen.

Fakultäten, Fakultätsrat und Senat

Die Fakultäten
Der Fakultätsrat
Der Senat
Die Fakultäten

Die Hochschule besteht aus vier Fakultäten an zwei Standorten. Am Campus Gengenbach befindet sich die Fakultät Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen (B+W), am Campus Offenburg sind die anderen drei Fakultäten Elektrotechnik und Informationstechnik (E+I), Medien und Informationswesen (M+I) sowie Maschinenbau und Verfahrenstechnik (M+V) angesiedelt.

Auch wenn die Fakultäten in verschiedenen Gebäuden oder an verschiedenen Standorten sind, solltet ihr versuchen auch für die anderen Fakultäten und Studierenden offen zu sein, denn ihr könnt euch gegenseitig bei Projekten helfen und viel voneinander lernen.

Der Fakultätsrat

Die gewählten studentischen Vertreter, die an den Sitzungen des Fakultätsrates teilnehmen, nennt man Fakultätsräte. Sie haben, wie die teilnehmenden Professoren, jeweils eine Stimme, mit der sie für oder gegen einen Antrag stimmen oder sich enthalten können. Die Anzahl der studentischen Vertreter in den einzelnen Fakultäten ist unterschiedlich, was mit der Anzahl und der Art des jeweiligen Fakultätsrates zusammenhängt.

Es ist wichtig, dass die für Studierende zur Verfügung stehenden Plätze auch besetzt sind, da hier die Themen besprochen werden, die euch und euer Studium direkt betreffen. Wenn sich bei den jährlichen Wahlen nicht ausreichend Kandidaten finden, verlieren die Studierenden eine wichtige Möglichkeit der Mitbestimmung und der Mitorganisation der eigenen Fakultät.

Im Fakultätsrat werden unter anderem Themen wie die Verteilung der Credits und der damit verbundene Arbeitsaufwand für einzelne Module, Stellenausschreibungen für Professuren sowie Verbesserungsvorschläge für das Studium besprochen.

Der Senat

Im Senat sitzen vier gewählte studentische Vertreter. Der Senat entscheidet in Angelegenheiten von Forschung, Lehre, Studium und Weiterbildung. Beispielhafte Tagesordnungspunkte einer Sitzung: Bericht des Rektorats, laufende Berufungsverfahren, Senatsbeauftragungen (Ausschüsse), Beratung und Beschluss von Satzungen.

Rund um die Prüfungen

Prüfungspläne
Anmeldungen und Fristen
An- und Abmeldefristen
Krankheit während der Prüfungsphase
Bescheinigungen
Wiederholung und Freistellung
Drittversuch
Prüfungen im Praxissemester
Verlust des Prüfungsanspruchs & mündliche Nachprüfung
Mündliche Ergänzungsprüfung
Prüfungspläne

Die Prüfungspläne findet ihr online unter: https://www.hs-offenburg.de/studium/pruefungen/pruefungsplaene/

Achtung!

Nach Veröffentlichung der Prüfungspläne können diese noch mehrfach geändert werden.

Anmeldungen und Fristen

Automatische Anmeldung: Die automatische Anmeldung erfolgt zu allen Prüfungen des ersten Semesters sowie im Folgesemester nach Nichtbestehen einer Prüfung und nach krankgemeldeten Prüfungen. Zu automatisch angemeldeten Prüfungsleistungen könnt Ihr euch nicht abmelden.

An- und Abmeldefristen

Die Anmeldung muss bis spätestens eine Woche vor Beginn der Prüfungsperiode erfolgen – eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich! Die Abmeldung (außer bei automatisch angemeldeten Prüfungen) kann bis spätestens zum Ablauf des vorletzten Tages vor dem Prüfungstermin erfolgen. Zur Kontrolle solltest Du die Übersicht mit den angemeldeten Prüfungen selbst ausdrucken, um zu überprüfen, ob die Anmeldungen auch für alle gewünschten Prüfungen korrekt übernommen wurden. Wer sich zu einer Prüfung nicht angemeldet hat, kann an dieser auch nicht teilnehmen. Von automatisch angemeldeten Prüfungen ist eine Abmeldung nicht möglich.

Krankheit während der Prüfungsphase

Angemeldete Prüfungen müssen angetreten werden. Andernfalls wird die Prüfungsleistung als nicht bestanden (5,0) gewertet. Kann eine angemeldete Prüfung aus triftigem Grund (z.B. Krankheit) nicht angetreten werden, muss dies unverzüglich dem Prüfungsamt mitgeteilt und entsprechende Belege vorgelegt werden (innerhalb von 3 Werktagen). Der Arzt muss von der Schweigepflicht entbunden werden und folgendes Formular ausfüllen: https://www.hs-offenburg.de/service/infos-formulare-a-z-oeffentlich/krankmeldungbei-pruefungsleistungen/

Bescheinigungen

Unter den Online Diensten („Prüfungsanmeldung, Notenbescheinigungen“) könnt ihr ebenso eure Klausurergebnisse abrufen. Offizielle Notenbescheinigungen für das Grundstudium, Hauptstudium sowie eine englische Notenübersicht findet ihr im Netstorage unter: www.hs-offenburg.de

Wiederholung und Freistellung

Eine Prüfung wurde zum zweiten Mal nicht bestanden, was nun?

Du bekommst ein Schreiben des Prüfungsamtes, welches darauf hinweist, dass nach zweimaligem Nichtbestehen ein Studienfach-Beratungsgespräch Pflicht ist, um deinen letzten Versuch (Drittversuch) in Anspruch nehmen zu können. Um das Gespräch mit dem Fachdozenten musst du Dich rechtzeitig selbst kümmern, am Ende des Gesprächs wird eine Bescheinigung ausgestellt. Mit dieser Bescheinigung kannst du beim zuständigen Prüfungsamt dann die Anmeldung zum Drittversuch beantragen. Ohne die Bescheinigung über das Beratungsgespräch ist eine Teilnahme am Drittversuch nicht möglich!

Drittversuch

Nach zweimaligem Nichtbestehen musst du Dich (wie oben beschrieben) beim Fachdozenten um einen Beratungstermin für eine Studienfachberatung kümmern.  

Nach dem Beratungsgespräch stellt der jeweilige Fachdozent eine Bescheinigung über das Gespräch aus. Mit dieser Bescheinigung meldest du dich beim zuständigen Prüfungsamt Deines Studiengangs für den Drittversuch an. Erfolgt der Nachweis über die erforderliche studienfachliche Beratung nicht bis zum Ablauf der Prüfungsanmeldefrist (bis eine Woche vor Beginn der Prüfungsperiode), gilt der Drittversuch als nicht angetreten und wird mit „nicht ausreichend“ bewertet. Darauf folgt die Zwangsexmatrikulation. Ohne Beratungsgespräch kann eine Teilnahme am Drittversuch also nicht erfolgen. Der Drittversuch erfolgt spätestens in dem auf den zweiten Fehlversuch folgenden Studiensemester, er kann nicht geschoben werden. Erfolgt keine rechtzeitige Anmeldung für den Drittversuch mit dem Nachweis über das Beratungsgespräch, wird dies als Nichtteilnahme (5,0) gewertet und es erfolgt die Zwangsexmatrikulation mit Verlust des Prüfungsanspruchs. Ein Härteantrag ist dann nicht mehr möglich. Einen weiteren Versuch (Viertversuch) sieht die Studien- und Prüfungsordnung nicht vor.

Prüfungen im Praxissemester

Im Praxissemester seid ihr nicht automatisch zu Prüfungen angemeldet, das heißt, ihr müsst in diesem Semester keine Prüfungen schreiben, die ihr im vorherigen Semester nicht bestanden habt. Wer dennoch Prüfungen schreiben möchte, kann sich vor Ablauf der Anmeldefrist für gewünschte Prüfungen anmelden.

Verlust des Prüfungsanspruchs & mündliche Nachprüfung

Nach dem vierten Semester müssen alle 60 Credits aus den ersten beiden Semestern erbracht werden. Falls nicht, gibt es einen Ausschluss wegen Fristüberschreitung, welcher dann Grundlage für die Exmatrikulation von Amts wegen sein kann.

Nach dem 11. Fachsemester müssen alle Prüfungsleistungen erbracht sein. Ist dies nicht der Fall, erfolgt ebenfalls ein Ausschlussbescheid wegen Fristüberschreitung, dieser kann dann ebenso Grundlage für die Exmatrikulation von Amts wegen sein.

Gegen beide Bescheide kannst du Widerspruch erheben mit Antrag auf Fristverlängerung. Der Antrag ist an den jeweils für den Studiengang zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden zu richten, eine Entscheidung fällt der Prüfungsausschuss in seiner Sitzung. Am besten ist es, wenn du den Antrag in dem für dich zuständigen Studierendensekretariat abgibst oder ihn per Post an das Studierendensekretariat sendest. Bitte achte auf die vorgegebenen Fristen – verspätet eingegangene Anträge können nicht mehr berücksichtigt werden. Der Antrag ist schriftlich in Form eines Geschäftsbriefes abzufassen. Dieser muss die Begründung enthalten, weshalb du es nicht zu vertreten hast, die erforderlichen Credits in der geforderten Zeit nicht erreicht zu haben. Die Beweislast trägst in diesem Fall du, es empfiehlt sich also geeignete Belege beizufügen. Es gibt hierfür kein vorgefertigtes Formular, du musst also selbst formulieren, darlegen und beweisen, weshalb du die Frist nicht einhalten konntest und/oder die Credits nicht wie gefordert erbracht hast.

Mündliche Ergänzungsprüfung

Hast du eine schriftliche Prüfungsleistung in der Wiederholungsprüfung (nicht beim Erstversuch) mit der Note 4,3 nicht bestanden, erhältst du die Gelegenheit zu einer Ergänzungsprüfung in mündlicher Form. Als Ergebnis kann bestenfalls die Note 4,0 erreicht werden.

Studienberatung

Psychotherapeutische Beratung
Härtefallanträge und Zentrale Studienberatung
Prüfungsangst
Lernzentrum
Career Center
Gründerbüro
Stipendien
International Office
Sprachenzentrum
Kompetenzzentrum Hochschulbibliothek
Studierendenwerk
Hochschulorchester
Hochschulsport
Gleichstellung und Chancengleichheit
Psychotherapeutische Beratung

Wir wissen, dass das Studium nicht immer einfach ist. Wenn ihr eure Probleme mal loswerden wollt, bietet das Studierendenwerk dafür eine kostenlose Anlaufstelle. Gerne könnt ihr euch hierbei an die Dipl.-Psychologen Jutta Kopp-Kalic sowie an Konrad Braun wenden.

Dipl.-Psychologen Jutta Kopp-Kalic & Konrad Braun

0781 / 33370

jutta2k@web.de

konrad.braun@gmx.de

Härtefallanträge und Zentrale Studienberatung

Zentrale Studienberatung, Beratung bei Härtefallanträgen, Anträge auf Fristverlängerung, Deutschlandstipendium

Melanie Bökle

A114

0781 / 205-331

melanie.boekle@hs-offenburg.de

Prüfungsangst

Beratung und Betreuung bei Prüfungsangst, Konzentrationsschwäche, Motivationsproblemen und „Prokrastination“

Evelyn Großhans (Diplom Supervisorin)

evelyn.grosshans@hs-offenburg.de

  • Studieren mit Behinderung

Beratung und Betreuung von Studierenden mit Behinderung und chronischen Erkrankungen

Katja Wiss – Leiterin der Studentischen Abteilung

A113

0781 / 205-229

katja.wiss@hs-offenburg.de

  • Beratung und Lebensfragen

Manchmal verläuft das Leben nicht wie geplant, stellt uns vor Herausforderungen, die unüberwindbar scheinen. Die Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule Prof. Sabine Burg de Sousa Ferreira und ihre Vertreterinnen innerhalb der Fakultäten bieten eine Anlaufstelle zum persönlichen Gespräch sowie zur Vermittlung von Kontakten.

Prof. Sabine Burg de Sousa Ferreira

Campus Offenburg, Raum D316

0781 / 205-4752

sabine.burg@hs-offenburg.de

Lernzentrum

Ihr habt Schwierigkeiten mit Mathematik oder Fragen zur Physik und anderen Naturwissenschaften?

Erfahrene Tutorinnen und Tutoren verschiedener Studiengänge bieten euch im Lernzentrum im Raum A 303 auf dem Campus Offenburg (Geb. A, 3. Stock) ganz individuelle Hilfe und beraten euch bei der Lösung eurer Aufgaben. Die Tutoren freuen sich über Studierende, die sie mit dieser kostenlosen Nachhilfe in den Grundlagenfächern der naturwissenschaftlich-technischen Studiengänge unterstützen können.

Das Lernzentrum ist jeweils dienstags bis donnerstags in der Zeit von 13.30 bis 17 Uhr geöffnet. Wir bieten euch auch regelmäßig Kompaktkurse in Mathematik an. Die aktuellen Termine findet ihr auf unserer Webseite unter: hs-offenburg.de/lernzentrum

Career Center

Das Career Center begleitet die Studierenden bei der Entwicklung des persönlichen und beruflichen Profils und beim Berufseinstieg.

Wir bieten euch persönliche Beratung, ein breit gefächertes Programm von Seminaren, Workshops und Vorträgen und die Vermittlung von Kontakten zu Arbeitgebern.

Unsere Veranstaltungsbroschüre mit den Themenschwerpunkten

  • Erfolgreich studieren
  • Berufseinstieg meistern
  • Der erste Job
  • Existenzgründung
  • TOP-Programm
  • International Career

erscheint jeweils zu Semesterbeginn und wird am Campus Offenburg und Gengenbach ausgelegt und verteilt. Auch ist das gesamte Programm auf unserer Homepage  www.career-center.hs-offenburg.de hinterlegt.

Aktuelles zu unseren Seminaren, Veranstaltungen und Referenten findet ihr auch immer bei Facebook: www.facebook.com/Karrierezentrum/

Anmeldeformular: www.career-center.hs-offenburg.de

Infos per E-Mail:  career@hs-offenburg.de

Gründerbüro

Existenzgründungsförderung an der Hochschule Offenburg

Du planst, dich nach oder evtl. sogar während des Studiums selbständig zu machen, bist dir aber unsicher oder hast spezielle Fragen (Finanzen, Steuern, Recht, Haftung, Kunden etc.) ?

Das Gründerbüro der Hochschule Offenburg bietet persönliche Beratung und Seminare und Workshops zu allen Fragen der Existenzgründung an.

Gründerbüro der Hochschule Offenburg

Wolf-H. Blochowitz

0781 205-4638 / 0176 23163252

wolf.blochowitz@hs-offenburg.de

Stipendien

Es gibt hunderte von Stipendienprogrammen – doch nur wenige Studierende nutzen diese Möglichkeit. Erhöht eure Chancen, indem ihr euch informiert und auch weniger bekannte Stipendiengeber kennenlernt.

Die Hochschule Offenburg bietet eine kostenfreie Stipendienberatung an. Besucht die Stipendienseite der Homepage, um euch einen ersten Überblick zu verschaffen: www.hs-offenburg.de/stipendien. Der Kurs „Stipendienberatung“ im E-Learning-Portal Moodle hält viele Infos und Tipps zum Thema Stipendien bereit. Ihr könnt auch jederzeit einen Termin für ein persönliches Beratungsgespräch mit Stipendienberaterin Jacqueline Obermann vereinbaren.

Suche nach Stipendien

Wichtige Stipendien

  • Deutschlandstipendium
  • Printus-Stipendium
  • Stipendium der Thomas Gessmann-Stiftung
  • Stipendien des Vereins der Freunde und Förderer
  • Stipendien des Zonta-Clubs für Studentinnen
  • Südweststipendium
International Office

Das International Office (IO) hält seit vielen Jahren intensiven Kontakt zu sorgfältig ausgewählten ausländischen Partnerhochschulen. Studierenden der Hochschule Offenburg wird hier die Möglichkeit geboten, ein Semester an einer von über 80 Partnerhochschulen in aller Welt zu studieren oder im Ausland ein Praxissemester, eine Projekt- oder Abschlussarbeit zu absolvieren. Zur Finanzierung von Auslandsaufenthalten tragen verschiedene Stipendiengeber bei.

Die wichtigsten sind die Europäische Kommission („Erasmus+“), der DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) sowie die Baden-Württemberg Stiftung gGmbH. Alle Informationen zu Auslandsaufenthalten und Stipendien rund um einen Auslandsaufenthalt bekommt ihr unter: https://outgoing.hs-offenburg.de

Im Moodlekurs des IO findet ihr Berichte von Studierenden, die ein Auslandssemester absolviert haben. Außerdem sucht das IO immer neue Tutoren für internationale Studierende von Partnerhochschulen, die beim Einleben an der Hochschule und in der Region unterstützen.

Sprachenzentrum

Über das Sprachenzentrum habt ihr die Möglichkeit, während und außerhalb des Semesters Sprachkurse zu belegen. Manche der angebotenen Kurse könnt ihr euch anrechnen lassen. Bezüglich der dafür nötigen Bedingungen empfiehlt sich eine Rücksprache mit eurem zuständigen Sekretariat.

Sprachkurse finden grundsätzlich erst ab 10 Teilnehmern statt. Eine Liste der angebotenen Sprachkurse und die Möglichkeit, euch für diese anzumelden, findet ihr online unter: sprachenzentrum.hs-offenburg.de

Kompetenzzentrum Hochschulbibliothek

„Die nützlichsten Bücher sind die, die den Leser anregen, sie zu ergänzen.“ Voltaire (1694-1778, französischer Philosoph und Schriftsteller)

Ein Studium ohne Bücher – das geht gar nicht! Deshalb findet ihr die Fachliteratur, die ihr für euer Studium braucht, in der Hochschulbibliothek. Und deshalb gibt es an der Hochschule Offenburg auch zwei Bibliotheken: Eine am Campus Offenburg im B-Bau (Erdgeschoss, rechts), eine zweite am Campus Gengenbach in der ehemaligen Vorbeck-Schule (gegenüber vom Hauptgebäude und wichtig: Seiteneingang!).

Was bietet euch die Bibliothek? Neben Büchern – sowohl gedruckte als auch elektronische – bietet euch die Bibliothek Tages- und Wochenzeitungen, Fachzeitschriften sowie am Campus Offenburg auch Filme. Über die eigene Homepage http://hs-offenburg.de/bibliothek (oder noch schneller über die „quicklinks“) könnt ihr euch einen Überblick über das gesamte Angebot verschaffen und habt u. a. Zugang zu den Videotrainings. Wichtig für euch als Erstsemester ist der OPAC, denn hier sind alle Lehrbücher – egal ob gedruckt oder elektronisch – nachgewiesen.

E-Books? Auf die E-Books habt ihr von zu Hause Zugriff über VPN („Virtual Private Network“): Installiert die Software von der Internetseite des Rechenzentrums und meldet euch mit eurem Campus-Benutzerkonto an. Einige Verlage bieten auch „Shibboleth“ an: Wählt zuerst diesen Dienst direkt auf der Verlagsplattform aus (unter „Login“), sucht „Hochschule Offenburg“ aus und gebt die Logindaten eures Campus-Benutzerkontos ein. Wichtig: Verlage bieten E-Books mit ganz unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten an. Schaut in den OPAC – dort findet ihr die entsprechende Info zu jedem einzelnen E-Book.

Gedruckte Bücher?

Der Studierendenausweis Oskar ist gleichzeitig euer Bibliotheksausweis, mit dem ihr gedruckte Bücher ganz einfach am Selbstverbucher ausleihen könnt. Die Ausleihdauer für Bücher beträgt 3 Wochen und kann über den OPAC insgesamt 10 mal verlängert werden. Das reicht über’s gesamte Semester! Voraussetzung ist, dass das Buch nicht vorgemerkt wurde – in diesem Fall müsst ihr es abgeben. Bitte denkt daran, die ausgeliehenen Bücher rechtzeitig zu verlängern, denn sonst müsst ihr nach nur einem “Kulanztag” Mahngebühren bezahlen.

Gebühren?

Ihr könnt die Bibliothek grundsätzlich kostenlos nutzen – sofern ihr eure Bücher rechtzeitig zurück gebt oder verlängert. Ist das – aus welchen Gründen auch immer – nicht möglich, meldet euch noch innerhalb der Leihfrist bei uns! Ansonsten werden Mahngebühren fällig: 1,50 EUR nach 1 Tag, zusätzlich 5,00 EUR nach 7 Tagen, zusätzlich 10,00 EUR nach weiteren 7 Tagen In höheren Semestern kann es sein, dass ihr Bücher oder Artikel aus anderen Bibliotheken benötigt. Für jede sog. „Fernleihbestellung“ wird eine geringe Gebühr (1,50 EUR Bearbeitungsgebühr + ggfs. Porto) erhoben.

Plätze zum Lesen und Lernen?

Da seid ihr in der Bibliothek prima aufgehoben: Am Campus Offenburg gibt es einen eigenen Bereich mit Einzelarbeitsplätzen (Achtung: Keine Taschen, keine offenen Getränke, keine Gespräche!) und einen weiteren Bereich mit Gruppenarbeitsplätzen, der nach Renovierungsarbeiten voraussichtlich zum Wintersemester 2018/19 zur Verfügung stehen wird. In der Bibliothek am Campus Gengenbach findet ihr im 1. OG Arbeitskabinen, um im Team zu lernen, und ebenfalls einige Einzelarbeitsplätze.

Studierendenwerk

Das Studierendenwerk Freiburg ist eine „Anstalt des öffentlichen Rechts“ und betreut fast 50.000 Studierende in Freiburg, Offenburg, Gengenbach, Furtwangen, Kehl und Villingen-Schwenningen. Finanziert wird das Studierendenwerk durch Zuschüsse von Bund und Ländern, durch Eigenmittel sowie von Sozialbeiträgen, die laut Gesetz von den Studierenden zu entrichten sind.

Jeder Studierende entrichtet jedes Semester einen Solidarbeitrag, egal welche Leistungen dabei von ihm in Anspruch genommen werden. An der Hochschule Offenburg betreibt das Studierendenwerk Freiburg die Mensa, die Cafeteria und die drei Studentenwohnheime an den beiden Standorten Offenburg und Gengenbach. Für Studierende mit Kindern gibt es die Möglichkeit, in Offenburg eine hochschulnahe Kinderbetreuung in Anspruch zu nehmen. In den Räumlichkeiten am Campus Offenburg werden außerdem weitere ServiceLeistungen wie Beratungsgespräche zu verschiedenen Themen angeboten. Unter anderem erhaltet ihr hier BaföG-Anträge und habt bei Unklarheiten die Möglichkeit Rückfragen zu stellen. Ebenso könnt ihr euch über Bildungs- und Studierendenkredite sowie Studentenwerksdarlehen informieren.

Hochschulorchester

„Musik ist die gemeinsame Sprache der Menschheit.“ Henry Wadsworth Longfellow (1807-1882, amerikanischer Schriftsteller)

Das Hochschulorchester wurde 2014 anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Hochschule gegründet. Seither musizieren im Hochschulorchester Studierende, Professor/innen und Mitarbeiter/innen gemeinsam unter dem Dirigenten Udo Sutter. Das Repertoire des Orchesters umfasst moderne Blasmusik auf Mittelstufenniveau.

Die Proben sind meistens dienstags. Wir proben intensiv vor unseren Auftritten und gönnen uns zwischendurch auch mal eine Probepause, so dass während der Prüfungszeit keine Proben stattfinden. Wir freuen uns immer über neue Mitglieder, die bereits ein Instrument beherrschen. Gerne könnt ihr einfach mal bei einer Probe reinschnuppern – meldet euch!

Hochschulsport

Ihr möchtet eure Zeit außerhalb des Studiums bewegt gestalten, euch in eurer Freizeit an neuen Sportarten ausprobieren oder euch in eurem Sport weiterentwickeln?

Ganz gleich, welche sportlichen Ziele ihr verfolgt – im Hochschulsport der Hochschule Offenburg könnt ihr sie erreichen! Von gesundheitspräventiven Angeboten über Spiel & Spaß bis hin zu Meisterschaften ist alles vertreten.

Das umfassende Sportprogramm der Hochschule Offenburg findet ihr im Moodle-Kurs des AStA.

Wir sind sehr darum bemüht, das Programm so attraktiv wie möglich zu gestalten. Habt ihr Anregungen oder Verbesserungsvorschläge? Dann wendet euch an uns und nutzt die Möglichkeit, das Sportprogramm aktiv mitzugestalten!

Nutzt den Hochschulsport, lernt Studis kennen, teilt den Spaß am Sport und bleibt gemeinsam fit!

Gleichstellung und Chancengleichheit

Die Hochschule Offenburg engagiert sich für die Gleichstellung von Frauen und Männern an der Hochschule. Sie setzt sich dafür ein, Unterrepräsentationen von Frauen in bestimmten Berufssparten abzubauen und engagiert sich in allen sozialen Bereichen, die mit Studium und Beruf zu tun haben.

Wir als Gleichstellungskommission wollen für die Studierenden geeignete Rahmenbedingungen für ein erfolgreiches und vertrauensvolles Studieren an der Hochschule Offenburg schaffen. Im Jahr 2009 erhielt die Hochschule das Grundzertifikat des „audit familiengerechte hochschule“. Dies bedeutet, dass sich die Hochschule für die Vereinbarkeit von Studium und Familie einsetzt.

Sowohl in Offenburg als auch am Campus Gengenbach gibt es ein kindgerechtes und freundliches Familienzimmer für studierende Eltern. Falls ihr Fragen oder Anregungen zum Thema studieren mit Kind habt, besucht die Website https:// gleichstellung.hs-offenburg.de/familienfreundliche-hochschule/kind-im-studium oder meldet euch einfach bei den Gleichstellungsvertreterinnen.

Weitere Informationen zur Gleichstellung an der Hochschule Offenburg findet ihr unter: https://gleichstellung.hs-offenburg.de/

 

Für konkrete Fragen stehen euch die Gleichstellungsbeauftragte Prof. Sabine Burg de Sousa Ferreira, ihre Vertreterinnen aus den Fakultäten sowie die AStA Referentin für Inklusion zur Seite.

Prof. Sabine Burg de Sousa Ferreira

Campus Offenburg, Raum D316

0781 / 205-4752

sabine.burg@hs-offenburg.de

Wörterbuch für Studienanfänger

Assistenten
Auslandssemester
Bachelor
Fachschaften
Dekan
Exmatrikulation
Fakultätsräte
Fußnoten
Grundstudium
Hörsaal
Matrikelnummer
Mensa
Praxissemester
Sprechstunde
Tutor
Zimmervermittlung
Assistenten

„Leibeigene“ der Professoren. Ihre Stellen sind befristet. Sie sollen als wissenschaftliche Mitarbeiter die Professoren und Lehrbeauftragten unterstützen sowie selbst als wissenschaftlicher Nachwuchs ausgebildet werden.

Auslandssemester

Eine Studienphase an einer Hochschule im Ausland. Einige der Prüfungen, die ihr dort schreibt, könnt ihr euch in eurem Studium anrechnen lassen. Ihr lernt eine fremde Sprache & Kultur besser kennen und sammelt nebenher eine ganze Menge an Lebenserfahrung.

Bachelor

Nach dem angelsächsischen Vorbild entwickeltes Kurzstudium. Es hat das traditionelle Diplom-Studium abgelöst, soll für kürzere Studienzeiten sorgen und die Chancen deutscher Studierender auf dem internationalen Arbeitsmarkt erhöhen.

Fachschaften

Studierendenvertretung. Die Fachschaft kümmert sich um die nichtfachspezifischen Probleme der Studierenden, gibt Tipps rund um das Studium und Studentenleben. An der Hochschule Offenburg wird das Amt der Fachschaft oft von den Fakultätsräten ausgeübt.

Dekan

Der „Chef von allem und jedem“ einer Fakultät.

Exmatrikulation

Die Abmeldung von der Hochschule. Diese kann freiwillig durch das erfolgreiche Abschließen des Studiums oder den Wechsel zu einem anderen Studiengang/ einer anderen Bildungsinstitution geschehen, sowie unfreiwillig durch das Finden einer „besseren Alternative zum Studium“ oder durch das Ausbleiben von Semesterbeitragszahlungen erfolgen.

Fakultätsräte

Motivierte Studierende, die sich neben ihrem Studium der Fakultätspolitik widmen.

Fußnoten

Belegen Zitate. Selbst durch entsprechende Schulungen wird das eigentlich einfache Prinzip (Autor, Titel, Verlagsort, Jahr, Seitenzahl) durch seine Ausnahmeregelungen für Aufsätze, Internetquellen und Bibliographien nicht immer einfacher. Es gelten die Grundsätze: Übung macht den Meister! Oder verwendet einfach „Citavi“ – ein Literaturverwaltungsprogramm, das das Zitieren für euch übernimmt! (s. Homepage der Bibliothek und Wissenschaftliches Arbeiten)

Grundstudium

Studienabschnitt mit großem „Aussiebpotential“. Grundlagen werden vermittelt, ohne dass die Studierenden immer verstehen, warum diese überhaupt nötig sind. Viel Arbeit & knifflige Aufgaben stehen an. Im Hauptstudium werden erlangte Grundkenntnisse angewandt und man stellt fest, dass alles zuvor doch einen Sinn hatte.

Hörsaal

Veranstaltungsort für Vorlesungen & Seminare. Zu viele Studierende auf engstem Raum, ein Dozent, der vor sich hin spricht – Ein Gutes hat die „eingeengte“ Situation: Ihr lernt schnell eine Menge neuer Leute kennen!

Matrikelnummer

Euer Identitätsnachweis. Ohne die Nummer existiert ihr an einer Hochschule nicht, denn die Matrikel ist das Verzeichnis aller Studierenden. Sie wird bei der Einschreibung vergeben, ist individuell und sollte immer in eurem Kopf sein, da sie stets auf Formularen und Klausurbögen von euch verlangt wird. Wer sie vergessen hat: Sie steht auf der OSKAR!

Mensa

Ein Ort der täglichen Nahrungsaufnahme zwischen Vorlesungen. Die Preise sind niedriger als in Restaurants, weil der Staat Nahrung für Lernwillige subventioniert.

Praxissemester

Praktikum, um Erfahrungen während des Studiums zu sammeln. Einblicke in die Forschung & Wirtschaft aber auch die zwischenmenschliche Fortbildung sind hierbei oberste Priorität. Nun heißt es rechtzeitig und mehrfach bewerben!

Sprechstunde

In regelmäßigen Abständen bitten Professoren für einige Minuten oder Stunden zu persönlichen Audienzen über Hausarbeiten, Prüfungen oder Abschlussarbeiten. Die Termine kann man je nach Professor persönlich, per E-Mail oder via Online-Anmeldung beantragen.

Tutor

Studentische Hilfskraft. Sie geben – meist anhand von Übungsaufgaben – Tipps zu Vorlesungen & Klausuren und helfen bei der Erstellung von Formelsammlungen.

Zimmervermittlung

Die Wohnheime St. Martin und Zähringerstraße liegen 5 Min. Fußweg von der Hochschule entfernt. Das Haus Goldgasse liegt nur wenige Minuten mit dem Fahrrad von der Hochschule in der Innenstadt von Offenburg. Die Studierenden wohnen in möblierten Wohngemeinschaften und teilen sich Küche sowie Bad/ WC; im Haus in der Zähringerstraße gibt es auch Einzelappartements. Alle Zimmer haben Internetanschluss. In jedem Haus gibt es Waschmaschine und Trockner, die den Bewohnern zur Verfügung stehen (es wird mit der OSKAR-Karte bezahlt). Ihr könnt euch online für ein Zimmer in den Studentenhäusern bewerben: www. swfr.de

Unter dem Stichwort „Wohnen/Wohnportal“ findet ihr die Online-Bewerbung. Auch die Privatzimmer-Angebote sind online www.swfr.de erhältlich. Unter „Wohnen/Serviceportal könnt ihr euch mit der Zulassung oder Immatrikulation registrieren, um die Privatzimmer-Angebote einsehen zu können.

Leben und Kultur in Offenburg

Abseits des Studiums
Restaurants
Bars
Abseits des Studiums

Sowohl Offenburg als auch Gengenbach haben, fernab des Campus, die ein oder andere Location für relaxte Abende in guter Gesellschaft zu bieten. Geschmäcker & die Größe des Geldbeutels können hierbei unterschiedlich ausfallen. Findet deshalb für euch selbst heraus, was euch gefällt!

Restaurants
  • Badischer Hof, Offenburg
  • Bombay, Offenburg  
  • Essgut, Offenburg (Gifiz)
  • Frei, Gengenbach
  • Mum Aroi, Offenburg (Thai)
  • Rialto, Gengenbach (Pizzeria)
  • Yam Yam, Offenburg (Sushi-Bar)
  • Zeus Palast, Offenburg (Grieche)
  • Burger Marie, Offenburg (Burger und mehr)
  • Windeck, Offenburg (Vegan)
  • Zauberflöte, Offenburg
  • Brauwerk Baden, Offenburg
Bars
  • Laubenlinde, Offenburg
  • Oststadtliebe, Offenburg
  • The Square, Offenburg
  • Gecko, Offenburg
  • Kakadu, Offenburg  
  • Barbier, Offenburg
  • Biermichel, Offenburg
  • Mocca, Offenburg + Gengenbach
  • Schoellmanns, Offenburg
  • Sisha Oase, Offenburg

Campus IT

Wir bieten den Studierenden
Unsere PC-Räume
Drucken und Scannen
Z3 – Digitale Lehre und Medien
Website
Campus App
Wir bieten den Studierenden
  • Ein zentrales Campus-Benutzerkonto für den Zugang in das Hochschulnetz und  den Zugriff auf E-Mail und Online Dienste der Verwaltung (Prüfungsanmeldung, Rückmeldung,…)
  • Ein E-Mail-Konto mit einer offiziellen Hochschul-E-Mail-Adresse (<CampusBenutzername>@stud.hs-offenburg.de),
  • Standardmäßig 1 GB Festplattenplatz im persönlichen Homeverzeichnis und zusätzlichen Speicherplatz im E-Mail-Konto,
  • Netzzugang für eigene (mobile) Geräte auf dem Campus über WLAN sowie von zu Hause über den VPN Client,
  • Mehrere PC-Räume zum selbständigen Arbeiten außerhalb des Unterrichts.
Unsere PC-Räume

Offenburg:

  • B205b, B206, B207,D115, D116, E007

Kloster:

  • G0.02, G0,07, G0.09, G2.10

Bildungs-Campus:

  • BC2.1.4, BC2.1.5, BC2.2.4, BC2.2.5
  • In jedem Raum steht ein Multifunktionsgerät zum Kopieren, Drucken und Scannen über das „Follow-me“-System.
  • Die PC-Räume sind an Werktagen (Montag-Freitag) von 7:00 bis 22:00 Uhr geöffnet.
  • Danach ist der Raum B205b über die OSKAR (Freischaltung der OSKAR – über Hausmeister, Raum A 001) zugänglich.
  • Falls keine Vorlesung stattfindet, können die Räume für freies Üben genutzt werden.
Drucken und Scannen

Ihr könnt die „Follow-me“-Drucksysteme mittels eures Benutzerkontos und eurer Oskar Karte zum Drucken, Scannen und Kopieren benutzen. Über die WebAnwendung: https://follow-me.hs-offenburg.de (nach der Anmeldung mit deiner Campus-Benutzerkennung) könnt ihr Druck- und Scanaufträge kontrollieren und verwalten.

Informationen über das Drucken/Scannen am „Follow-me“ System sowie Anleitungen zur Installation der Drucktreiber findet ihr in unserem Serviceportal.

Z3 – Digitale Lehre und Medien

Das Z3 – Digitale Lehre und Medien ist als zentraler Informationsdienstleister der Hochschule zuständig für die Versorgung der Hochschule mit Literatur (siehe Bibliothek), Medien und E-Learning Angeboten. Aus studentischer Sicht gehört die Bereitstellung der Lernplattform Moodle unter elearning.hs-offenburg.de  und der Betrieb der Webseite unter www.hs-offenburg.de zu den wichtigsten Aufgaben des Z3.

Die meisten Lehrenden stellen in Moodle ihre Vorlesungsmaterialien (Folien, Skripte, Übungsblätter…) bereit, organisieren Termine, Gruppen, Labore und Projekte, sammeln Aufgaben ein und bewerten sie oder stellen Klausuren, Lösungen und Tests zur Verfügung. Neben den Kursen zu euren Lehrveranstaltungen findet ihr hier:

  • die Klausurensammlung  https://elearning.hs-offenburg.de/moodle/course/view.php?id=355
  • den Mathe-Online-Brückenkurs  https://elearning.hs-offenburg.de/moodle/course/view.php?id=3110
  • Infos zur Mathe-App und Physik-App  https://elearning.hs-offenburg.de/moodle/course/view.php?id=2150
  • die Anmeldung zu den Sprachkursen der Hochschule  https://elearning.hs-offenburg.de/moodle/course/view.php?id=500

Die Anmeldung in Moodle erfolgt mit eurem Campus-Benutzer-Login. Bei Fragen oder Problemen könnt ihr eine E-Mail an moodle@hs-offenburg.de schreiben.

Website

Die Website der Hochschule ist die zentrale Informationsplattform der Hochschule. Hier informiert die Hochschule über aktuelle Entwicklungen und Ereignisse www. hs-offenburg.de, über unsere Studiengänge www.hs-offenburg.de/studium/studiengaenge/studiengaenge/ oder über unsere Fakultäten und Einrichtungen www. hs-offenburg.de/fakultaeten-einrichtungen/. Neben diesen eher allgemeinen Informationen könnt ihr euch hier aber auch ganz praktische Informationen rund um euer Studium beschaffen, z.B.:

  • die Vorlesungspläne

https://www.hs-offenburg.de/studium/vorlesungsplaene/

https://mintcollege.hs-offenburg.de/mint-college/

Die Anmeldung für zugriffsbeschränkte Angebote der Website erfolgt, wie bei Moodle, über das Campus-Benutzer-Login. Bei Fragen und Problemen könnt ihr eine E-Mail an webmaster@hs-offenburg.de schreiben.

Campus App

Für Studierende, die das Smartphone bevorzugen, bietet die Hochschule Offenburg auch eine App an. Hier haben wir die wichtigsten Informationen und virtuellen Angebote der Hochschule gebündelt. In der CampusApp findet ihr die Kursangebote der Studiengänge, die Kontaktdaten der Hochschulmitarbeiter aber auch die aktuellen News und das Mensamenü. Darüber hinaus bietet die CampusApp auch Zugänge zu Moodle, zur Notenverwaltung oder zum Mailsystem. Probiert die CampusApp aus! Android User können sie aus dem Play Store heraus installieren, Nutzer anderer Smartphonesysteme finden über app.hs-offenburg.de Zugang zur CampusApp.

Bei Fragen und Problemen könnt ihr eine E-Mail an webmaster@hs-offenburg.de schreiben. Weitere Informationen zu den Diensten und Serviceleistungen des Z3 findet ihr unter: z3.hs-offenburg.de.

Menü